eic kyf msh nnz uhz tv nt
So, 14:59 Uhr
20.11.2022
Polizeibericht

Was auf den Straßen los war

Für die Beamten der Polizei gab es am Wochenende viel zu tun. Neben den üblichen Vergehen wurde der Polizeialltag unter anderem durch freilaufende Wasserbüffel und diverse Brände bereichert...

PKW‘s beschädigt
Sangerhausen

In der Zeit von Donnerstagmittag bis Samstagmorgen wurden die Beifahrerseiten eines Audi sowie eines Ford mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Diese standen auf einem Parkplatz in der Straße Glück auf. In der Wilhelm-Koenen-Straße traf es die Beifahrerseite eines Citroen. Auch in der John-Schehr-Straße wurde in dem Zeitraum auf ähnliche Weise die Fahrerseite eines VW beschädigt. In den Fällen wird von einem Sachschaden von jeweils ca. 1.000 Euro ausgegangen.

Freilaufende Wasserbüffel
Sangerhausen / OT Horla

Auf einem Feld kurz vor der Ortslage wurden vier freilaufende Wasserbüffel gesichtet. Der Halter wurde verständigt und führte seine Tiere wohlbehalten zurück auf die Koppel.

Einbruch in Gartengrundstück
Hettstedt

Am Samstagabend stellte der Besitzer einer Parzelle der Gartenanlage „Sonnenschein“ im Bereich „Über der Heckerlingsbreite“ fest, dass in die Gartenlaube eingebrochen und Werkzeug entwendet wurde. Auch in de Geräteschuppen versuchte man einzubrechen, scheiterte aber. Die Schadenshöhe kann noch nicht abschließend beziffert werden.

Fehlende Haftpflichtversicherung für E-Scooter
Wimmelburg

Polizeibeamte kontrollierten am Samstagabend in der Hauptstraße den 16-jährigen Fahrer eines E-Scooters. Im war offenbar nicht bewusst, dass er für das Fahrzeug einen Versicherungsschutz benötigt. Damit hat er allerdings einen Straftatbestand erfüllt, welchem er sich nun in einem Ermittlungsverfahren stellen muss. Die Fahrt mit dem Gerät war somit beendet.

Garagenbrand
Kelbra

Am Samstag kam es gegen 19.00 Uhr in der Straße „Kirchtal“ zu einem Brand in einer Garage, welche sich unter einem Wohnhaus befindet. Die Kräfte der Feuerwehr konnten das Feuer löschen, bevor es auf das Wohnhaus übergriff.

032
Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Jedoch erlitt die Bewohnerin des Hauses einen Schock und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. In der Garage stand zum Brandzeitpunkt kein Fahrzeug. Das Haus musste wegen der Rauchentwicklung durch die Feuerwehr gelüftet werden. Der entstandene Sachschaden wird vorerst auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen. Diese dauern an. Im Einsatz waren neben den Kräften von Polizei und Rettungsdienstes die Freiwillige Feuerwehr Goldene Aue mit 48 Kameraden.

Wohnhausbrand
Mansfeld / Annarode

Am Samstag gegen 23.00 Uhr kam es in der Kohlenstraße zu einem Wohnhausbrand. Der Bewohner des freistehenden Hauses war zur Brandausbruchzeit unterwegs und bemerkte bei seiner Rückkehr Qualm aus dem Dachstuhl. Das Feuer breitete sich in der Zwischendecke des Einfamilienhauses aus. Die Feuerwehr musste diese öffnen, um den Brand zu bekämpfen. Im Haus befand sich ein Hund, welcher verletzt gerettet werden konnte. Menschen wurden nicht verletzt. Das Haus ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Der Bewohner kommt bei Verwandten unter. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen. Diese dauern an. Nach derzeitigem Kenntnisstand waren neben den Kräften von Polizei und Rettungsdienstes die Freiwillige Feuerwehr Annerode im Einsatz.

Mülltonnenbrände
Hettstedt

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Lindenweg brannte am Samstag gegen 23.45 Uhr eine Mülltonne. Kurz darauf brannte auch eine Tonne in der Fichtestraße. Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr löschten die Brände ab. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Brandursachenermittlung läuft und dauert an.

Alkoholisierter Fahrradfahrer
Lutherstadt Eisleben

Am Samstag gegen 21.00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Glumestraße einen Radfahrer, weil dieser ohne Licht unterwegs war. Die Kontrolle ergab, dass der 30-Jährige aus Helbra nicht unerheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Gegen den Mann wurden Maßnahmen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital