eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 18:12 Uhr
22.02.2024
Von der Autobahn

Diesel und Bargeld vor dem Zoll versteckt - Fahrer muss rund 4.600 Euro zahlen

1.600 unversteuerte Zigaretten, 120 Liter unversteuerter Diesel
und 13.900 Euro sowie 3.700 polnische Zloty stellte der Zoll am vergangenen Mittwoch (14.02.2024) bei einer Kontrolle eines polnischen Fahrzeugs auf der Autobahn 38 bei Sangerhausen fest...

Anzeige symplr
Der 20-jährige Fahrer gab gegenüber den Beamten an, aus Polen zu kommen und lediglich drei Schachteln Zigaretten in seinem Transporter mitzuführen. Die Frage, ob er weitere anmelde- oder verbrauchsteuerpflichtige Waren oder Bargeld mit sich führe, verneinte er. Bei der anschließenden Kontrolle des Transporters entdeckten die Beamten in einer Zwischenwand versteckt insgesamt 1.600 Zigaretten. Hinter der sperrigen Ladung und unter einer Decke hatte der Fahrer außerdem 120 Liter Dieselkraftstoff transportiert. In einer Tasche fanden die Zöllner schließlich noch 13.900 Euro und 3.700 plonische Zloty.

Nach eigener Aussage habe der Fahrer den Zöllnern die festgestellten Waren und das Bargeld verschwiegen, da er wusste, dass er sonst Probleme bekommen würde. Die Zöllner leiteten gegen den Mann Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung sowie wegen der Nichtanzeige des Bargeldes ein. Die entstandenen Steuern in Höhe von rund 350 Euro und eine Sicherheitsleistung in
Höhe von rund 4.250 Euro bezahlte der 20-Jährige vor Ort. Die Zigaretten wurden sichergestellt und werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Autor: nis

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr