tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 13:40 Uhr
23.09.2022
Leserfoto

Gottesanbeterin immer öfter zu sehen

Kein seltener Anblick mehr in unserer Region, die Gottesanbeterin. Auch als gemeine Gottesanbeterin bezeichnet, ist die einzige in Mitteleuropa vorkommende Vertreterin der Ordnung der Fangschrecken und zählt innerhalb dieser Ordnung zur Familie der Mantidae...

Gottesanbeterin  (Foto:  Detlef, Maaske Kelbra) Gottesanbeterin (Foto: Detlef, Maaske Kelbra)
032
In Deutschland ist sie in der Roten Liste der Geradflügler in der Kategorie 3 (gefährdet) ein gruppiert und genießt nach Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes, besonderen Schutz. Sie darf nicht gefangen noch gehalten werden. Sie wurde zum Insekt des Jahres 2017 erklärt.
U. Reinboth

Autor: nis

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital