nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:04 Uhr
29.05.2020
Kinder sorgen in Hettstedt für Farbtupfer

Initiative zum Kindertag

„Wo sind Hettstedts Kinder? Wir brauchen euch! Ihr seid unsere Zukunft!“ Mit diesen Worten wird für kommenden Montag, den 1. Juni, ins Zentrum der Stadt eingeladen...

digital
Hinter der Aktion stecken Eltern und Pädagogen. Niemand von ihnen möchte als Einzelperson genannt werden; eine Begründung lautet: Nicht jede gute Idee müsse zwingend an einer Person festgemacht werden. msh-online respektiert den Wunsch und behandelt die Aktion neutral. Doch wir haben Fragen, und diese werden uns auch offen beantwortet.

Eine Frage lautet: „Diese Einladung klingt ein wenig wie eine Aufforderung, sich auf den Weg ins Stadtzentrum zu begeben. Stimmt der Eindruck?“ Die Antwort: „Ja, aber es soll eher als Ermutigung verstanden werden. Unsere Kinder sind lange genug coronabedingt zu Hause festgehalten worden. Sie sollten jetzt keine Gelegenheit mehr auslassen, mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern an die frische Luft und unter andere Kinder zu kommen. Dazu ist der 1. Juni, der Kindertag, doch eine besonders gute Gelegenheit.“

Mit Kreide zum Markt
Der Kindertag fällt auf den Pfingstmontag ein besonders schöner Anlass, Pfingsten als Fest der Familie zu feiern. So werden alle Eltern mit ihren Kindern und alle Großeltern mit ihren Enkeln angeregt, ins Zentrum ihrer Stadt zu gehen und die Wege mit Kreide bunt zu bemalen sowie bunte Bänder und Luftballons überall dort, wo es möglich ist, anzubinden. Außerdem ist auf dem Flyer zu lesen: „Schreibt eure Wünsche, malt Bilder und holt die Stadtverwaltung und die Kirche mit ins Boot! (Briefkästen vorhanden)“

Hier können Kinder also schon vor dem Ausflug in die Innenstadt aktiv werden, indem sie zu Hause einen Wunsch aufschreiben (zum Beispiel: Ich wünsche mir mehr Fahrradwege.) oder ein Bild mit einer Sonne oder etwas anderem malen. Wenn sie dann in der Stadt sind, können sie das in den Briefkasten am Rathaus stecken. Schön wäre es natürlich, wenn das Bild oder der Wunsch vorher mit dem Handy als Erinnerung fotografiert werden könnte. Diesbezüglich gibt es ein nettes Angebot des Kopierzentrums Hettstedt: Wer möchte, kann dort sein Handy-Bild kostenlos ausdrucken lassen und als Erinnerung mitnehmen. Gern kann er es auch für einen kleinen msh-online-Artikel zur Verfügung stellen. Mit etwas Glück wird das Bild sogar in der Internet-Zeitung veröffentlicht (Fragen dazu werden im Copy-Shop beantwortet).

Kinder gibt es in jeder Stadt
Die Idee, das heimische Stadtzentrum mit Kreidebildern, bunten Bändern und Luftballons zu verschönern, gilt für jede Stadt. Auch in Gerbstedt, Eisleben und Sangerhausen oder anderswo wäre es schön, wenn sich Familien aufmachen und zeigen würden: Uns gibt es auch noch!

Eine Uhrzeit wurde auf dem Flyer übrigens nicht genannt. Denn jeder muss selbst bestimmen, wann ihm ein Spaziergang ins Stadtzentrum am liebsten ist. Und außerdem droht die Stadt dann wieder Polizei zum Markt zu schicken; am Montag dieser Woche standen einer Gruppe friedlicher Spaziergänger plötzlich vier Mannschaftswagen der Polizei gegenüber (die Spaziergänger hatten sich eine Uhrzeit ausgetauscht 19 Uhr).

Die Initiatoren der Kindertagsbegegnung in den Stadtzentren wollen keinen Stress mit verunsicherten Behörden. Sie sagen: „Wir möchten fröhliche Menschen in der Stadt. Und wir wollen, dass unsere Kinder gesund, selbstbestimmt und frei aufwachsen.“ Abschließend wird noch einmal unterstrichen: „Es wäre toll, wenn unserem Beispiel Kinder in allen Städten unseres Landkreises und darüber hinaus folgen würden.“
Jochen Miche
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.