nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 06:59 Uhr
19.05.2020
2. Spaziergang in Hettstedt

185 Menschen auf dem Markt gezählt

Die erste Zählung der Menschen, die sich am „2. Hettstedter Spaziergang“ beteiligten, ergab 126 Frauen, Kinder und Männer. Das war gestern Abend kurz nach sieben am Saigertor, als es die Spaziergänger zum ersten Mal passierten...

Entlang der Wipper nahm der Spaziergang im Abendlicht fast schon romantische Züge an. (Foto: J. Miche) Entlang der Wipper nahm der Spaziergang im Abendlicht fast schon romantische Züge an. (Foto: J. Miche)
Von dort zog sich die Menschentraube zurück zum Markt, am Fahrradhandel Beyer vorbei in Richtung Franzosenturm, wo es scharf nach links auf den Bürgersteig entlang der Wipper (Luisenstraße) zum Lidl ging. Dort schwenkten die Leute in den Freimarkt ein. Als die Letzten bei Feinkost Bieder um die Ecke bogen, erreichten die Ersten bereits das Saigertor.

Hier erfolgte die zweite Zählung. Aufgrund der Gruppen, die unterwegs dazu gestoßen waren, wurden nun knapp 200 Menschen gezählt. Den Charakter eines Spaziergangs verstärkten insbesondere viele junge Familien, die sich mit Kind und Kegel den Spaziergängern angeschlossen hatten.

Etwas Neues gab es heute: Auf dem Markt angekommen, stellten sich die Spaziergänger in coronabedingten Sicherheitsabstand auf, holten Liedzettel hervor und stimmten das alte Studentenlied „Die Gedanken sind frei“ an. Einen bemerkenswerten Satz ließ jemand fallen: „Ich habe heute das erste Mal seit 30 Jahren wieder gesungen.“

Abschließend blieben noch viele kleine Gruppen beisammen und unterhielten sich angeregt. Offensichtlich waren alle erleichtert, dass es zu keinen Zwischenfällen gekommen war. Interessant war, dass die Spaziergänger heute Abend von nur einem Polizeiauto mit zwei Beamten begleitet wurden (in der vorigen Woche waren es noch drei Fahrzeuge gewesen). „Ein gutes Zeichen“, meinte jemand, „die wissen, dass die Hettstedter ein friedliches Völkchen sind.“

Großer Chor auf dem Markt. Zum Abschluss des Spaziergangs stimmten die meisten Teilnehmer in das Lied „Die Gedanken sind frei“ ein (Foto: J. Miche) Großer Chor auf dem Markt. Zum Abschluss des Spaziergangs stimmten die meisten Teilnehmer in das Lied „Die Gedanken sind frei“ ein (Foto: J. Miche)
Am Ende waren sich alle einig: Kommenden Montag, 19 Uhr, startet auf dem Markt der nächste Spaziergang.
Jochen Miche
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.