nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 20:01 Uhr
12.12.2019
Polizeibericht

Arbeiter bedroht

In der Nacht erzwang ein unbekannter Mann die fußläufige Überquerung der für Baumaßnahmen gesperrten Bahnübergänge bei Amsdorf. Der Mann drohte gegenüber den Bauarbeitern und einem Sicherungsposten mit empfindlichen Maßnahmen...

Augenscheinlich wurde bei dem Unbekannten ein waffenähnlicher Gegenstand am Gürtel wahrgenommen. Als sich der Mann gegen 23:30 Uhr in Richtung Wansleben am See entfernte, vernahmen Zeugen mehrere Mündungsblitze und Knallgeräusche. Die informierte Polizei setzte mehrere Funkwagen und auch einen Sprengstoffspürhund bei der Suche nach dem Tatverdächtigen und dem möglichen Tatmittel ein und fand Hinweise auf die Benutzung einer Schreckschusswaffe. Die Person ist noch immer flüchtig. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca. 20-25 Jahre alt, kein Brillen-und Bartträger, dunkle Bekleidung mit Kopfbedeckung, klare deutliche Aussprache, vermutlich Deutscher. Hinweise die zur Ermittlung des Täters führen, richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.