nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:44 Uhr
15.03.2019
Elternarbeit in KiTas von Hettstedt und Umgebung

Elternwerkstatt startet bei „Harzzwergen“

Sind die Kinder-Lebensmittel aus der Werbung wirklich gut fürís eigene Kind? Worauf kommt es bei einer gesunden Ernährung der Jüngsten tatsächlich an, wie viel Süßes darf es sein? Antwort auf diese und andere Fragen rund um eine gesundheitsförderliche Kost ihres Nachwuchses erhalten Eltern der Hettstedter KiTa „Harzwerge“ am Mittwoch den 20. März...

Mit diesem Elternabend zum Thema „Gut ernährt ist sehr viel wert“ fällt der Startschuss für die Regionale Elternwerkstatt Hettstedt und Umgebung. Nachdem ähnliche Projekte die Elternarbeit bereits in Kindertagesstätten in Magdeburg, Halle und Dessau-Roßlau erfolgreich unterstützen und dabei die Gesundheits- und Erziehungskompetenzen junger Eltern stärkten, haben die Kooperationspartner Ė Sachsen-Anhalts Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) und die Krankenkasse IKK gesund plus - 2019 „Regionale Elternwerkstätten“ in Hettstedt sowie in Stendal initiiert.

Aus Hettstedt und Umgebung beteiligen sich zehn Kindertageseinrichtungen an dem Vorhaben, in den kommenden drei Jahren die Beziehungen in der Familie zu verbessern sowie Eltern der in den KiTas betreuten Kinder Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln. Bei Fortbildungen und Elternschulungen sollen in den beteiligten KiTas wichtige Grundlagen für eine familienorientierte Gesundheitsförderung gelegt werden, sagt LVG-Mitarbeiter Chris Bukall, der die Elternwerkstatt in Hettstedt begleitet.

Neben Themen wie „Abenteuer auf dem Kinderteller“ oder „Schritt für Schritt“ zu gesunden Kinderfüßen sollen auch Themen wie der Umgang mit Trotzanfällen und aggressivem Verhalten oder auch „Hund und Katze“ bei Streitereien zwischen
Geschwistern behandelt werden, erläutert er.

Ansprechpartner: LVG, Herr Bukall, Tel. 0391/ 836 4111
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.