nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:40 Uhr
15.03.2019
Gesundheits-Fortbildung für KiTa-Leitungen

KiTa-Teams „Mit Führung befähigen“

Noch mehr „Mit Führung befähigen“ wollen Leitungen von Kindertageseinrichtungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz künftig die Teams ihrer Einrichtungen. Das dafür nötige Rüstzeug erhalten sie am Dienstag, 19. März, in Sangerhausen, wo eine „Führungsakademie“ speziell für KiTa-Leitungen startet...

Bei diesem ersten Modul des Kooperationsprojektes von Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) und Unfallkasse Sachsen-Anhalt reflektieren die Teilnehmenden zunächst ihren eigenen Führungsstil und lernen dann Methoden eines gesundheitsförderlichen Führungsverhaltens kennen. Desweiteren erfahren sie unter anderem, wie sie mit ihrem Verhalten die Gesundheit ihrer Mitarbeiter/-innen erhalten und fördern können. Wie das Seminar in Sangerhausen ist auch das am nächsten Tag in Magdeburg für KiTa-Leiterinnen aus dem Norden Sachsen-Anhalts ausgebucht.

Bundesweiten Untersuchungen zufolge sind Erzieherinnen zwar mit ihrer Arbeit zufriedener als Beschäftigte vieler anderer Berufsgruppen, doch mache ihnen die zunehmende Arbeitsintensität zu schaffen. Jede vierte von befragten KiTa-Leiterinnen fühlt sich ausgebrannt, bei fast jeder achten ist bereits einmal Burnout ärztlich diagnostiziert worden, begründet LVG-Mitarbeiterin Melanie Kahl das große Interesse an dieser Fortbildung für KiTa-Leitungen. Da wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge ein enger Zusammenhang zwischen Führungsstrategie, Führungsverhalten, individuellem Führungsstil und der Leistungsfähigkeit, dem Wohlbefinden sowie der Gesundheit von Mitarbeiter/-innen besteht, engagieren sich der Gesundheitsverein und die Unfallkasse des Landes seit langem gemeinsam in einer „Gesundheitsakademie“ für Führungskräfte aus Kindertageseinrichtungen. Im Rahmen der jetzt erstmals in Sangerhausen beginnenden vierteiligen Fortbildungsreihe werden die teilnehmenden KiTa-Leiterinnen bei weiteren Modulen bis zum Herbst „gesund kommunizieren“ üben, „Führungshandeln gestalten“ lernen und über „Mitarbeiter beteiligen“ diskutieren.

Diese „Gesundheitsakademie“ für KiTa-Leitungen in der Kreisstadt des Mansfelder Landes ergänzt Angebote von Sachsen-Anhalts Koordinierungsstelle für gesundheitliche Chancengleichheit (KGC). Die KGC unterstützt landesweit Akteure vor Ort dabei, die sich mit dem Präventionsgesetz bietenden neuen Möglichkeiten bei der Gesundheitsförderung und Prävention auf kommunaler Ebene gut zu nutzen. Im Landkreis Mansfeld-Südharz begleitet die KGC besonders intensiv die drei Modellkommunen, die sich einem der Schwerpunkte des Programms „Gesund aufwachsen“ (Hettstedt), „Gesund leben und arbeiten“ (Eisleben) und „Gesund im Alter“ (Sangerhausen) widmen.

Ansprechpartnerin: LVG, Frau Kahl, Tel.: 0391 - 836 4111
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.