nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 13:02 Uhr
07.10.2018
Bundeswehr aktuell

Panzersoldat tödlich verletzt

Bei seinem Auslandseinsatz wurde ein Panzersoldat aus dem Bundeswehrstandort Bad Frankenhausen tödlich verletzt. Hier erste Einzelheiten...

Wie T-Online und MDR Thüringen berichten, wurde bei einem Auslandseinsatz bei einer Nato-Übung ein Panzersoldat tödlich verletzt.

Nach ersten Informationen wurde der Panzerfahrer durch herabstürzenden Äste getroffen und tödlich verletzt. Der Bergepanzer hatte nach ersten Informationen den Baum gerammt.

Trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen vor Ort konnte nur noch der Tod des Panzersoldaten festgestellt werden.

Weitere Soldaten sollen nicht verletzt worden sein. Die Einzelheiten des Unfalls sollen untersucht werden.

Die Panzersoldaten des Panzerbataillon 393 aus Bad Frankenhausen hatten am 27.7. einen Teil ihre Kampfpanzer in Sondershausen auf Waggons verladen, um sie nach Litauen zu verlegen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.