nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:34 Uhr
05.10.2018
Neues von der A38

Fahrbahn wird wieder freigegeben

Voraussichtlich schon morgen früh, gegen 8 Uhr, kann damit begonnen werden, die Sperrvorrichtungen auf der A 38-Richtungsfahrbahn Göttingen bei Sangerhausen abzubauen. Im Laufe des Vormittags wird die Südharzautobahn dann wieder in voller Breite befahrbar sein...


In der kommenden Woche werden noch die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht. Solange gilt hier ein Tempolimit von 60 km/h.

Die Strecke zwischen den Anschlussstellen Sangerhausen-Süd und Sangerhausen-West musste am Dienstag infolge eines Unfalls gesperrt werden.

Aus dem Tank eines daran beteiligten Lkw waren große Mengen Diesel auf die Fahrbahn gelangt, der die Asphaltdecke stark beschädigt hat. Deshalb musste der betroffene, knapp 200 Meter langer Abschnitt rund vier Zentimeter tief abgefräst werden, bevor hier heute ein neuer Belag aufgebracht wurde, der nun über Nacht aushärten muss.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

05.10.2018, 16.50 Uhr
rudel | 200 Meter 60km/h
Die Schilder kann man sich sparen. Da lohnt sich das bremsen nicht.
05.10.2018, 17.54 Uhr
Schlaubert | @rudel
Bremsen lohnt sich nicht ??
Hat man ja vor 14 Tagen bei Roßla gesehen wie das ausgehen kann.
Da nimmt man also lieber den Tod eines Menschen in Kauf ??
Sie scheinen ja mit Vorsatz zu handeln und zu fahren.
Solchen Menschen gehört auf Lebenszeit die Fahrerlaubnis entzogen !!
05.10.2018, 20.54 Uhr
N. Baxter | da kann
unser Wolfi ein Lied von singen...
05.10.2018, 23.15 Uhr
Matz | "Voraussichtlich schon morgen früh..."
"Schon" ist gut! Das war nicht der erste LKW Tank, der bei einem Unfall beschädigt wurde. Man könnte denken, dass Diesel so etwas ähnliches wie Atombrennstäbe ist. Das nach ausgelaufenen Diesel auf 200m die Autobahn erneuert wird und den Menschen im Stau und an den Umleitungsstrecken über Tage hinweg so etwas zugemutet wird, ist auch neu in dieser Republik. Bisher tat es Öl-Bindemittel. Heute ist die Autobahn kaputt. Aber niemand hinterfragt diesen Irrsinn!
06.10.2018, 08.49 Uhr
Wolfi65
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
06.10.2018, 09.52 Uhr
rudel | So lange
Die Geschwindigkeit nur wegen der fehlenden Markierung herabgesetzt ist hält sich da niemand drann. Das ist Tatsache. Gebaut wird da oft über Wochen nicht.
Das war doch an anderen Stellen der A38 in den letzten Wochen genauso. 100 m nur 60 km/h wegen fehlender Striche. Da ist keiner 60 gefahren.
06.10.2018, 11.23 Uhr
Wolfi65 | Die Behörden sind doch selbst Schuld
Wenn die Geschwindigkeiten nicht durch Messungen überprüft werden, spricht sich das herum und es hält sich kaum jemand an die Beschränkungen.
Wenn aber ab und zu ein Blitzer zum Einsatz kommt, wird auch langsam gefahren.
@Baxter
Die Worte "unser" und "wir"gibt es seit 1989 nicht mehr.
Das dürfte sich auch bis an die Darre herumgesprochen haben.
06.10.2018, 12.32 Uhr
Joe 50 | Meine Meinung auch @Schlaubert
"Solchen Menschen gehört auf Lebenszeit die Fahrerlaubnis entzogen !!"
Schon die bezeichnung "Bußgeld" regt mich immer wieder auf. Wir sind doch nicht beim Ablaßhandel.
Wann fragt der Bundesliga-Schiri: "Gelbe Karte oder wolln Sie Lieber 10.000 auf mein Schweizer Nummernköntöli uberweisen?"
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.