nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:00 Uhr
23.10.2020
Deutschlandwetter

Nur selten nass - am Samstag regional sonnig

Am Wochenende geht es zunächst leicht wechselhaft weiter. Am Sonntag schaut der goldene Oktober dann zumindest kurz vorbei. Die Sonne scheint allerdings nicht überall...

Deutschlandwetter (Foto: WetterOnline) Deutschlandwetter (Foto: WetterOnline)


Am Samstag halten sich besonders im Norden und von der Eifel bis zum Thüringer Wald teils dichte Wolken. Anfangs regnet es an den Küsten sowie am Alpenrand noch ein wenig, ansonsten nimmt das Schauerrisiko allmählich ab. Dazu weht vor allem im Nordwesten ein lebhafter Wind. Im Südwesten sowie in Teilen des Ostens kommt allerdings schon häufiger die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen liegen zwischen 13 und 18 Grad.

Am Sonntag schaut besonders im Süden und im Osten der goldene Oktober vorbei. Nach Nebelauflösung zeigt das Thermometer bei reichlich Sonnenschein dann zwischen 16 und 21 Grad an. Im Nordwesten und Westen ziehen allerdings bereits dichte Regenwolken einer nahenden Wetterfront auf und mit rund 15 Grad bleibt es dort kühler. Kräftigen Wind gibt es von den westlichen Mittelgebirgen bis an die Nordsee.

In der neuen Woche setzt sich wieder überall wechselhaftes Wetter durch. Dabei pendeln die Temperaturen nach einer kurzen Abkühlung meist um die 15-Grad-Marke. In der Nordhälfte weht zudem häufig ein starker bis stürmischer Wind.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.