nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:15 Uhr
07.07.2019
Polizeibericht am Wochenende

Unfälle, Einbrecher und ein brennendes Auto

Das Verbrechen ruht bekanntermaßen nicht, die Polizei tut es auch nicht. Womit es die Beamtem im Landkreis am Wochenende zu tun bekamen, haben wir im Polizeibericht am Wochenende zusammengefasst...

Verkehrsunfall mit drei Verletzten

06.07., 14:40 Uhr, B-242
Der Fahrer eines Trike mit Sozia befuhr die B 242 aus Richtung Harzgerode kommend und beabsichtigte auf Höhe des Abzweigs Hermerode nach links abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Motorrad das in gleicher Richtung geradeaus weiterfahren wollte.

Der Trike-Fahrer (70), dessen Sozia (61) und der 52-jährige Fahrer des Motorrades wurden bei dem Unfall verletzt, beide Männer schwer. Den Motorradfahrer brachte ein Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die Bundestraße, welche zwischen den Abzweigen Abberode und Ritzgerode zeitweilig wegen der Unfallaufnahme gesperrt werden musste, war gegen 16:00 Uhr wieder frei befahrbar.

Einbruchsversuch

Unbekannte machten sich in der Nacht von Freitag zu Samstag kurz vor Mitternacht mit Gewalt an der Tür einer Tankstelle in Röblingen am See zu schaffen. Ins Gebäude gelangte man nicht, Sicherheitseinrichtungen wurden ausgelöst. Der Sachschaden an der Tür beträgt ca. 1.000 Euro.

Fahrraddieb entwischt

Sangerhausen - Beim Blick aus dem Fenster, um merkwürdigen Geräuschen auf den Grund zu gehen bemerkte eine Frau am Samstag gegen 07:24 Uhr in der Fröbelstraße, dass gerade jemand ein Rad stielt, welches am Geländer angeschlossen war. Die Frau begab sich nach draußen, um dies noch zu verhindern. Der Dieb konnte jedoch mit dem Rad flüchten. Es soll sich um einen ca. 25 bis 30-jährigen Mann gehandelt haben, der einen grauen Kapuzenpullover trug. Die Polizei sicherte Spuren.

Sachbeschädigung

Sangerhausen - Scheiben einer Discounterfiliale in der Walther-Rathenau-Straße sind von Freitag zu Samstag durch Steinwürfe beschädigt worden. Der Sachschaden wird auf bis zu 2.000 Euro geschätzt.

PKW brannte

In Erdeborn hat am Samstagnachmittag ein PKW-Renault gebrannt. Der Fahrzeugführer bemerkte während der Fahrt Brandgeruch und hielt in der Ernst-Thälmann-Straße im Bereich der Bushaltestelle an. Rauch kam aus dem Motorraum und der PKW brannte im Frontbereich. Alle vier Insassen haben das Fahrzeug unbeschadet verlassen. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Das Fahrzeug barg ein Abschleppdienst.

Wildunfälle

In Burgsdorf (Landstraße 159) stieß am Samstag kurz vor 22:00 Uhr ein Kia mit einem Reh zusammen. Das verletzte Tier musste mit einem Schuss aus der Dienstwaffe erlöst werden. Etwa zeitgleich machte ein Seat-Fahrer bei Helmsdorf unliebsame Bekanntschaft mit einem Reh, das nach dem Zusammenstoß jedoch flüchtete. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Fahrerin eines VW konnte am 06.07.2019 kurz nach 03:00 Uhr auf der Landstraße 220 bei Sittendorf den Zusammenstoß mit einem querenden Dachs nicht verhindern. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.