nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 10:55 Uhr
16.05.2019
Gesundheitsförderung - "Gesunde KiTa"

"Zwergenstübchen“ erhielt Zertifikat

Täglich 24 Stunden beinahe rund ums Jahr können Kinder im „Zwergenstübchen“ in Hettstedt gesund aufwachsen. Die Einrichtung versteht sich als Lernwerkstatt, in der Lernen immer und überall möglich ist und die dort betreuten Zwerge alles, was sie selbst können und wollen, auch tun dürfen...

Das große Engagement des 18-köpfigen Erzieherteams rund um KiTa-Leiterin Mandy Hensel bei der Förderung der Selbständigkeit der Kinder wurde auch von Auditoren gewürdigt, die im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens „Gesunde KiTa“ die gesundheitsförderliche Atmosphäre in der Einrichtung genau unter die Lupe nahmen. Ergebnis: Die KiTa „Zwergenstübchen“ ist des Titels „Gesunde KiTa“ würdig.

So bietet die KiTa Eltern neben der regulären Öffnungszeit montags bis freitags von fünf bis 21 Uhr bei besonderem Bedarf eine Betreuung der Kinder auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen an. Dafür gibt es einen zusätzlichen Wohnbereich, in dem die Kleinen Abstand zum „normalen“ KiTa-Alltag finden. Und der ist für Hettstedts Zwerge äußerst abwechslungsreich. Sie können unter anderem in einer Musikwerkstatt singen, in der Kinderküche kochen und backen oder in weiteren Werkstätten Theater spielen, Holz bearbeiten, mit Wasser planschen und im Sportraum herumtollen. Die Auditoren hoben im Abschlussbericht auch hervor, dass eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung berücksichtigt, das Mittagessen direkt in der Einrichtung von zwei ausgebildeten Köchen frisch zubereitet wird und sich der Speiseplan an den Gesundheitsregeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung orientiert. Für die Zukunft empfohlen wurde der KiTa unter anderem die Anschaffung eines Trinkbrunnens und Einrichtung einer Elternecke sowie eines Ruheraumes.

Das Zertifikat „Gesunde KiTa“ wurde dem „Zwergenstübchen“ vor wenigen Tagen offiziell verliehen.

Hintergrund:
Das Audit „Gesunde KiTa“ wurde von der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit KiTa-Praktikern entwickelt. Aktuell nutzen sechs Bundesländer dieses Zertifizierungsverfahren. Bisher gibt es deutschlandweit 261 zertifizierte „Gesunde KiTas“, davon 110 in Sachsen-Anhalt. 139 „Gesunde KiTas“ (61 aus Sachsen-Anhalt) haben das Audit bereits einmal erfolgreich verteidigt, 64 (30 aus Sachsen-Anhalt) die Rezertifizierung schon ein weiteres Mal bestanden. Schon zum dritten Mal erfolgreich rezertifiziert wurden bundesweit bisher 13 Kindertagesstätten, davon acht „Gesunde KiTas“ in Sachsen-Anhalt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.