nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:21 Uhr
06.02.2016
Born und Lietz schenken Flüchtlingskindern zwei gefüllte Taschen

In die Schule mit gepackten Ranzen

"Bildung statt Bomben" ist die Devise von Arne Lietz. Der Abgeordnete des Europaparlaments (SPD) meint dies in Bezug auf die Menschen in den Ländern, aus denen Kriegsflüchtlinge zu uns nach Deutschland kommen. Aber auch hier stehen wir in der Verantwortung, meint er.

Wann immer der Wittenberger in der Heimat - also in Sachsen-Anhalt - ist, stehen auch Flüchtlingsunterkünfte auf seinem Plan. So kam er nun ins Mansfelder Land, wo er gemeinsam mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Norbert Born und dessen Mitarbeiter Mike Künzel eine Flüchtlingsunterkunft in der Lutherstadt Eisleben besuchte. Sie wussten, dass es dort zwei Mädchen gibt, die ab kommender Woche die Katharinenschule und die Grundschule in Eisleben besuchen werden. Ihnen brachten die Abgeordneten zwei gepackte Schulranzen mit und schenkten sie ihnen. Die beiden konnten ihr Glück kaum fassen.

Die Unterkunft ist der ehemalige Sitz des Kreissportbundes, die dieser aufgegeben hatte. Derzeit wohnen hier 40 Flüchtlinge.
jm
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.