nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:20 Uhr
13.03.2018
Tag der Industriekultur

Mit dem Zug zum Kirschblütenfest am Zirkelschacht

Zum Tag der Industriekultur am 15. April 2018 hat sich die Mansfelder Bergwerkbahn etwas besonderes einfallen lassen...

Drei Züge bringen die Besucher zum Tag der Industriekultur am Zirkelschacht, welcher hier kombiniert mit dem Kirschblütenfest an der hiesigen Kirschbaumallee noch kulinarisch durch Imbissangebote aufgewertet wird. So wird es erstmalig passend zum Thema „Rote Brause“ in der
Geschmacksrichtung Himbeere/Kirsch geben. „Damit soll das geplante Angebot der „MANSFELD-Brause“ erstmals angetestet werden.“, so die Aussage von Marco Zeddel, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit im Verein. „Sollte sich dieses ‚Schnupperangebot‘ bewähren und angenommen werden, soll eine Abfüllung, allerdings in der Geschmacksrichtung Apfelsine, mit eigenem Etikett „MANSFELD-Brause“ erfolgen.“, so Zeddel weiter.

Beim Halt am Zirkelschacht können Besucher außerdem die Halde besteigen und bei guter Sicht einen Blick nach Eisleben werfen. Auch der Petersberg bei Halle und der Brocken können dann erspäht werden. Für die „Haldenbesteiger“ besteht hier die Möglichkeit, den Mansfelder Gipfelpass zu erwerben und diesen für erfolgreichen Aufstieg mit dem Gipfelstempel versehen zu lassen. Die Besucher lernen so nicht nur die Mansfelder Bergwerksbahn, sondern auch die Bergbauregion Mansfelder Land und kulinarische Spezialitäten der Region kennen. Im Bahnhof Benndorf besteht außerdem die Möglichkeit an einer interessanten Führung durch die Bahnwerkstatt der Malowa GmbH teilzunehmen. Hier wird u.a. die historische Transmission vorgeführt als auch derzeit in Wartung und Reparatur befindliche Fahrzeuge bzw. die daran nötigen Arbeiten erläutert.

Termin: 15.04.2018 – Sonderfahrplan
Abfahrtszeiten ab Benndorf: 10:00 Uhr, 12:30 Uhr, 15:00 Uhr
Abfahrtszeiten in Hettstedt: 11:25 Uhr, 13:55 Uhr, 16:25 Uhr
Führungen: 12:15 Uhr und 14:45 Uhr sowie nach Bedarf

Weitere Infos und Reservierung unter: mansfelder@bergwerksbahn.de; www.bergwerksbahn.de
Tel. 034772 27640 (Zu unseren Bürozeiten Mo.-Fr. von 07:00 bis 14:00 Uhr)

Infos zur Malowa Bahnwerkstatt GmbH, Klostermansfeld

Bereits im Jahre 1882 wurde am Bahnhof Mansfeld eine Bahnwerkstatt errichtet. Sie diente zur Wartung von Wagen und Lokomotiven. Lange Zeit mussten alle Arbeiten mit hohem körperlichen Aufwand durchgeführt werden, erst in den 1950er Jahren folgte eine Modernisierung, insbesondere nach Einführung der Dieselloks. Die Arbeit in der Werkstatt erforderte hohes handwerkliches Geschick, so dass sich ein Stamm von qualifizierten Handwerkern heranbilden konnte. Diese Tatsache hat das Überleben der Werkstatt nach dem Ende des Bergbaus und der Verhüttung ermöglicht. Durch ein „management buyout“ wurde im Jahr 1991 aus der Bahnwerkstatt des VEB Mansfeld Kombinat Wilhelm Pieck Eisleben die Mansfelder Lok- und Waggonbau Bahnwerkstatt Mansfeld GmbH (Klostermansfeld), jetzt MaLoWa Bahnwerkstatt GmbH in Benndorf. MaLoWa hat sich auf Reparaturen von Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwagen aller Spurbreiten spezialisiert, die z. B. von Museumseisenbahn-Vereinen weiter betrieben werden.

Quelle: Wikipedia
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.