nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:52 Uhr
07.12.2017
Polizeibericht

Trickdieb leert Geldbörse

Dreister Trickdiebstahl in Hettstedt. Ein 57-jähriger Mann wurde am Vormittag auf einem Supermarktparkplatz am Doktorsteg von einem Mann angesprochen, ob er 50 Euro wechseln könne. Bei diesem Gespräch fasste der Unbekannte den Mann immer wieder an und nahm die Zeitung des Geschädigten in die Hand. Der 57-Jährige verwies den Unbekannten zum Geld wechseln an den Backshop. Als der Geschädigte den Einkaufswagen abgestellt hatte, bemerkte er das Fehlen seiner Geldbörse aus der Gesäßtasche. Diese lag im mitgeführten Einkaufstrolley. Aus der Geldbörse fehlte das Bargeld. Der Täter war ebenfalls verschwunden. Er wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 50 Jahre alt
  • Unrasiertes und rundes Gesicht
  • Circa 1,80 Meter groß
  • Schwarze Jacke mit grauem Absatz am Kragen
  • Schwarze Wollmütze.


Der Täter sprach deutsch ohne fremden Akzent. Wer kennt die Person oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthalt geben. Hinweise richten sie an die Polizei Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/670-293 oder jede andere Dienststelle.

In der Nacht zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in das Begegnungszentrum einer Sozialeinrichtung in der Oberröblinger Straße von Sangerhausen ein. Zum Diebesgut und zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren.

Eine Physiotherapie in der Sangerhäuser Karl-Liebknecht-Straße war ebenfalls das Ziel von unbekannten Tätern. Diese drangen in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten diese. Die Täter erbeuteten Bargeld und Kosmetikbedarf im Gesamtwert von ca. 600,00 Euro.

Gegen 5 Uhr versuchten zwei männliche Personen einen Zigarettenautomaten in der Vatteröder Mühlenstraße aus der Wandverankerung zu hebeln. Ein Zeuge überraschte die Täter, die daraufhin von ihrem Vorhaben abließen und ohne Diebesgut mit einem schwarzen PKW, vermutlich Audi Kombi älteres Modell, in Richtung Mansfeld flüchteten.

Aus einem noch unbewohnten neu errichteten Wohnhaus in Rottleberode entwendeten unbekannte Täter eine große Anzahl Werkzeuge, Baumaterialen und Getränke. Der genaue Schaden ist noch nicht beziffert.

Die Abwesenheit des Halters von 15 Minuten nutzten unbekannte Täter am gestrigen späten Nachmittag, um aus einem parkenden PKW in der Kelbraer Jochstraße einen Beutel zu entwenden. Die Täter zerstörten die Seitenscheibe und entwendeten den im Fußraum liegenden Beutel mit Geldbörse und Dokumenten. Der Schaden wird von der Polizei mit etwa 300 Euro angegeben.




← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.