nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:59 Uhr
14.11.2017
Verkehrskontrollen

263 Fahrer zu schnell unterwegs

Im Rahmen der Fachstrategie für mehr Sicherheit im Straßenverkehr wurden heute im gesamten Landkreis Verkehrskontrollen durchgeführt. Mehr als 4000 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Schwerpunkte der Kontrollen war die Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, die unbefugte Benutzung des Handys, Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes, Fahren trotz Rotlicht und Fahren unter Einfluss von Alkohol und Drogen.

So wurde in Allstedt ein PKW Fahrer festgestellt, der nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Auf der B 86, Abzweig Othal ist ein PKW Seat bei erlaubten 50 km/h mit 137 km/h deutlich zu schnell unterwegs gewesen. In Hettstedt war ein Quadfahrer unterwegs. Sein Fahrzeug war nicht pflichtversichert. In Eisleben, Magdeburger Straße, wurde bei der Kontrolle eines Fahrzeugführers wegen Nichtanlegen des Gurtes deutlicher Cannabisgeruch in dem Fahrzeug wahrgenommen. Bei einem durchgeführten Drogenschnelltest reagierte der Test bei einem Beifahrer positiv auf Cannabinoide.
Unter Anderem wurden 263 Geschwindigkeitsverstöße (42 x Bußgeld, 221 x Verwarngeld, 4 x Fahrverbote) festgestellt. 26 „Gurtmuffel“ und 6 Handybenutzer müssen demnächst ebenso mit Post von der Bußgeldstelle rechnen.


← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.