nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 19:03 Uhr
04.10.2017

Antrag für Bundesprojekt unterzeichnet

Am heutigen Vormittag unterzeichnete Herr Egon Primas MdL als Vorsitzender des Landschaftspflegeverbandes (LPV) Südharz/Kyffhäuser e.V. den Projektantrag „Gipskarst Südharz-Artenvielfalt erhalten und erleben“ für das Bundesministerium für Naturschutz in Bonn. Dazu diese Meldung...


In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Südharz, dem Thüringer Ministerium für Umwelt und Naturschutz und der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Nordhausen wurde der Projektantrag vom LPV erstellt und am 30.09.2017 zur Förderung beim Bund im „Bundesprogramm Biologische Vielfalt“ digital eingereicht.

Antrag für Bundesprojekt unterzeichnet (Foto: privat)
Dieses Bundesprojekt soll im Fall der Bewilligung 2018 beginnen und bis 2023 sollen im Umfang von 4,5 Millionen Euro Maßnahmen im Naturschutz und der Landschaftspflege, dem Naturtourismus sowie verschiedene Evaluationen durchgeführt und Konzeptionen für die Region erstellt werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

04.10.2017, 19.25 Uhr
Friedrich I. | Wo sind die Rotmilane hin?
Werden sie in der Region wieder ansässig?
05.10.2017, 09.25 Uhr
Lisah | Da wird der Bock zum Gärtner
Wenn ich auf dem Bild den größten Bauernlobbyisten Nordthüringens sehe, der für ausgeräumte Landschaft,... Artensterben, und Nitrat im Trinkwasser steht, bekomme ich ein mulmiges Gefühl.

Man müsste nicht beim Bund um Geld für Rotmilan-Schutzprojekte betteln, wenn vernünftige Landwirtschaft betrieben würde. Dann bräuchten wir keine Rebhuhn-, Hamster-, Bienen-, Hasen-,..., Lerchenschutzprojekte!
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.