nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 14:24 Uhr
11.06.2017
Polizeibericht

Mann sitzt im Gleis und sorgt für Behinderungen

Weil ein Sangerhäuser im Gleis saß, kam es heute Nacht zu Behinderungen im Zugverkehr. Weil eine Weichenwärterin dem 32-Jährigen gegen 0.15 Uhr am keinen Einlass in das Stellwerk am Bahnhof Sangerhausen gewährte, setzte sich dieser ins Bahngleis.

Der Mann hatte zuvor bei der Weichenwärterin geklopft und bat wegen einer Auskunft um Eintritt. Da die 62-Jährige jedoch bemerkte, dass es sich nicht um einen Notfall handelte, gewährte sie dem Mann keinen Zutritt. Daraufhin ging der Mann in die Gleise und setzte sich demonstrativ hinein. Als die Weichenwärterin bemerkte, dass der Mann keine Anstalten macht, sich wieder aus dem Gleis zu entfernen, wurde durch sie unverzüglich eine Sperrung des Zugverkehrs veranlasst. Wenig später wurde der Mann durch Beamte des Revierkommissariats Sangerhausen in Gewahrsam genommen. Der 32-Jährige hatte einen Atemalkoholgehalt von 1,35 Promille. Die Bundespolizei wird nun gegen den Mann wegen des Verstoßes gegen die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung ermitteln.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.