nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:05 Uhr
16.03.2017
Polizeibericht

Explosive und berauschende Funde

Nicht alltägliche Funde machten Polizeibeamte am Mittwoch in Nordthüringen, als sie von einem Schlüsseldienst eine Wohnung öffnen ließen...


Ursprünglich sollten Haftbefehle gegen den 31-jährigen Mieter und dessen Mutter in Sondershausen verwirklicht werden. Die Haftbefehle waren erlassen worden, da in der Vergangenheit Geldstrafen nicht bezahlt wurden.

Als die Beamten schließlich die Wohnung betraten, trafen sie zwar die Bewohner nicht an, entdeckten aber in einem der Räume eine Marihuana-Plantage in einem eigens dafür errichteten Gewächshaus. Noch brisanter waren weitere Funde in den anderen Räumen. Neben mehreren selbstgebauten Elektroschockern fanden die Beamten diverse Substanzen und Chemikalien, die für die Herstellung von Sprengsätzen geeignet sind. Auch elektrische und elektronische Bauteile für den Bau von Zündeinrichtungen fehlten nicht.

Nach Auskunft von Spezialisten des Landeskriminalamtes bestand jedoch keine Gefahr für die anderen Hausbewohner, da die einzelnen Chemikalien für sich allein genommen nicht gefährlich sind.

Während die Wohnung durchsucht und die brisanten Funde sichergestellt wurden, ließen die Betroffenen durch einen Boten auf der Polizeidienststelle die offenen Geldbeträge einzahlen. Aufgrund dessen wurden die Haftbefehle von der Staatsanwaltschaft außer Vollzug gesetzt. Die ersten Ermittlungen und weitere sichergestellte Gegenstände lassen den Schluss zu, dass der 31-Jährige der Reichsbürgerbewegung angehört.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

17.03.2017, 09.24 Uhr
ReneM | Reichsbürgerbewegung
Reichsbürger!
Die neuen Terroristen die das Grundgesetz terrorisieren ;)
Top*
17.03.2017, 11.24 Uhr
Jäger53 | Rene M| Reichsbürgerbewegung
Die Reichsbürger die Sie Terroristen nennen sind eigentlich im Recht. Denn Deutschland ist eigentlich nur eine GmbH und wird auch so geführt. Der richtige Name ist eigentlich Deutsches Reich. Der Name Bundesrepublik Deutschland ist ja nur entstanden , weil das deutsche Reich nach dem Zusammenbruch 1945 in verschiedene Sektoren aufgeteilt wurde . Nach dem Bau der Mauer
hieß der Russische Sektor dann DDR. Nach der Wiedervereinigung gab es das Deutsche Reich wieder.Ich selber bin kein Reichsbürger und werde auch keiner, aber ich kann die Leute verstehen die sich Reichsbürger nennen. In diesem Land sind seid 2015 so fiele fremde Kulturen eingewandert mit denen wir auskommen müssen. Und das selbe wird uns doch mit den Reichsbürgern auch gelingen. Zudem soll in Erfurt eine Anlaufstelle ( Büro ) eröffnet werden ( Nachrichten von LW Thüringen am 15 oder 16.3.2017 ) wo den Reichsbürgern bei bestimmten
Angelegenheiten geholfen werden soll. Ich hoffe nur das es mit dem Büro ehrlich zugeht und nicht nur eine Stelle ist, um eine Reichsbürgerzählung durchzuführen.
17.03.2017, 12.43 Uhr
MaxPowerSDH | FFFFiele oder Viele...
Sorry. Aber was du schreibst ist Schwachsinn! Bist halt offensichtlich ein Sympathisant von den Kloppis... Oder hoffentlich nicht?
Ich hoffe, dass der Staat den Spinnern bald den Riegel vorschiebt. Das dumme Gerede und Zusammenspinnen der Geschichte ist unerträglich und in keinster Weise fundiert oder belegbar.
Die haben deutsche Schulen besucht, das deutsche Sozialsystem belastet oder machen es noch immer, fahren mit ihren tollen Kennzeichen auf deutschen Straßen und besuchen deutsche Kulturstätten. ABER sagen, das wäre alles nicht rechtmäßig und deswegen bezahlen sie nichts mehr?! Perfide Spinnerei ist das.
Und immer wieder der gleiche Werdegang: Wir gründen eine Firma ohne Ahnung von Existenzgründung zu habe. Nach 2 - 3 Jahren ist die Firma pleite, die Privatinsolvenz steht an. Und dann werden wir mal schnell Reichsbürger und erklären das bestehende System für ungültig und schuldig an meinem selbstverschuldeten Elend...
Weißt du warum es eine BRD GmbH gibt?! Recherchier das mal. Dann geht dir bei allen Reichsbürger-"Argumenten" ein Licht auf.
17.03.2017, 13.12 Uhr
Boris Weißtal | Haha Anlaufstelle für Reichsbürger
Vermutlich stehen da Liegen drin, damit diese Endsiegakrobaten ihre Psychopharmaca gleich intravenös erhalten.
17.03.2017, 13.53 Uhr
Wolfi65 | @Jäger53
So weit so gut. Aber wer zahlt mir bei einem eventuellen von einen Reichsbürger verursachten Verkehrsunfall oder Ähnlichen den Schaden, wenn dieser gar keine gültige Versicherung und Führerschein hat? Das Reich bestimmt nicht. Ich habe auch ein Problem mit der Selbsternennung und Einsetzung in Reichsämter. Wer überwacht und bestimmt die Rechtmäßigkeit? Ich fühle mich manchmal auch wie der König von Deutschland, aber ich bin es leider nicht. Wer also nimmt sich das Recht heraus, das Deutsche Reich einfach so zu regieren und vertreten zu wollen, ohne dafür vom deutsche Volke gewählt worden zu sein. Schließlich geht auch in einem Reich die Macht vom Volke aus, denn auch ein Reichskanzler wird erst einmal vom Volke gewählt.
17.03.2017, 17.37 Uhr
Mueller13 | @ Boris Weißtal @ MaxpowerSDH
Auch ich habe meine Tabletten heute noch nicht bekommen ;-).
Aber vielleicht sollten Sie sich mit meinen Bemerkungen zu dieser Thematik befassen, ehe Sie Menschen, die sich mit historischen Gegebenheiten beschäftigen und dabei zu einer anderen Schlußfolgerung kommen als "Endsiegakrobaten" und "Spinner" betiteln!?

http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=203906
17.03.2017, 17.45 Uhr
5020EF | Wer kennt sie nicht...
...die messerstechenden und vergewaltigenden Reichsbürger? *ironie.aus*
Dass diese Menschen eine streitbare Meinung vertreten, ist noch lange kein Grund sie als Terroristen zu sehen.

Ich bin kein Sympathisant.

Aber wer den Text genau gelesen hat, dem fällt auf, dass die "sprengfähigen Materialien" als Einzelkomponenten als ungefährlich eingestuft wurden...

Vielleicht handelt es sich schlicht um Prepperer, die Lampenöl, Diesel und Camping-/Propan-Gas gebunkert haben. Hat Frau Merkel übrigens zum "Zivilschutz" empfohlen.

Und sollten wir nicht alle machen, was Mama Merkel uns sagt?!
18.03.2017, 01.04 Uhr
Boris Weißtal | ups
ein besonnener Kommentar von Wolfi. Wer hätte dies erwartet...
Aber recht ist recht (nicht politisch tendenziös gemeint).
Das Beispiel mit dem KFZ war richtig gut.
Wir dürfen alle über unseren Staat diskutieren und auch schimpfen. Das unterscheidet uns von der aktuellen Türkei.
Ob es gut oder schlecht ist, lässt sich trefflich streiten. Aber Spinner bleiben Spinner.
18.03.2017, 07.59 Uhr
tannhäuser | Wem hat er denn etwas getan?
Was soll die Aufregung? Gefahr ist doch nicht im Verzug gewesen!

Und wer hat wieder den meisten politisch korrekten Schaum vor dem Mund? Die Fachkräftefetischisten und Einzelfälleprediger, sobald es um Raub, Mord, Vergewaltigung, Sozialbetrug und verschiedene Existenzen der geschenkten Menschen geht.

Aber Reichsbürger planen die faschistische Übernahme des Staates und sind auch noch Selbstmorattentäter, die ihr eigenes Haus samt unschuldigen Nachbarn in die Luft sprengen wollen?

Einige Kommentatoren sollten weiter bei Facebook herumpesten, da spielen scheinbar Orthographie, Bildungsstand und Umgangsformen keine Rolle.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.