nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:50 Uhr
11.01.2017
Anmeldung zum Tag der Berufe ist ab sofort möglich

„Mach doch was Du willst!“

Am 15. März ist es wieder soweit. Unter dem Motto „Mach doch was Du willst“ organisiert die Arbeitsagentur Sangerhausen zum neunten Mal den Tag der Berufe. Dieses Mal öffnen 54 Unternehmen der Region die Werktore für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 und gewähren Einblicke in die Berufswelt.

. Teilnahme bereits ab Klasse 7

„Berufsorientierung muss sehr früh beginnen und nicht erst in der Abschlussklasse“, sagt Martina Scherer, Leiterin der der Agentur für Arbeit.

Das hat auch einen Grund: Entpuppt sich der vermeintliche Traumberuf als Albtraum, bleibt so Zeit für eine neue Orientierung. „Die Zeit des Ausprobierens ist wichtig. Eigene Talente wollen entdeckt werden“, nennt Scherer den Vorteil einer frühzeitigen Orientierung

Das ist auch notwendig, denn noch immer wird fast ein Drittel der Ausbildungen vorzeitig abgebrochen. Mitunter ist eine neue Ausbildung dann erst zum nächsten Ausbildungsbeginn im Sommer möglich. Junge Menschen verlieren dann Zeit und Geld, Unternehmen benötigte Fachkräfte.

Im Landkreis Mansfeld-Südharz blieben im letzten Jahr 76 Ausbildungsplätze unbesetzt, weil Unternehmen keinen Nachwuchs fanden. Ausbildungsabbrüche verschärfen diese Situation. Die Teilnahme am Tag der Berufe soll hier vorbeugend wirken.

. Internetseite mit sofortiger Anmeldung

Unter www.tagderberufe.de sind alle teilnehmenden Unternehmen mit ihren Ausbildungsberufen veröffentlicht. Dabei kann auch über Kreisgrenzen hinaus nach dem Traumberuf gesucht werden. Bei Interesse ist eine sofortige und unkomplizierte Online-Anmeldung möglich.

Wer noch Fragen zum Tag der Berufe hat, kann sich gern an das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Sangerhausen wenden. Telefon: 03464/ 554 222 Mail: sangerhausen.111-biz@arbeitsagentur.de
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.