nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 14:54 Uhr
14.02.2016
Kulturszene aktuell

Konzert auf Burg & Schloss Allstedt:

Wer auf erprobten Rädern gut durch sein musikalisches Terrain fährt, muss diese nicht neu erfinden. Das tut Klaus Adolphi mit seinem jüngsten Tourprojekt „Siebenschläfer“ auch nicht – wohl aber rollen die Räder durch eine andere Landschaft, ruhiger und romantischer als sonst – quasi wie durch ein Bild Caspar David Friedrichs...

Sicher geht es hier konzeptionell – wie bei HORCH oder den ABERLOUR’S auch – um historische Lyrik vom Mittelalter bis zur Romantik, die mit verschiedenen Stilistiken zwischen Folk-und Rockmusik neu vertont werden.
Aber – statt der sonst dichten, temporeichen Arrangements erwächst hier die Intensität der Musik aus Transparenz und klaren Strukturen – und aus den beiden Stimmen. Der wandelbare, klassische Sopran Kathrin Peters und der charakteristische Bariton des Singer/Songwriters Adolphi interagieren zu einer facettenreichen Spannung, die von der Klangvielfalt der „37 Saiten“ Adolphis und diversen Holzblas-und Percussionsinstrumenten illustriert und getragen wird. Die Schlosskapelle der Burg Allstedt ist wie geschaffen für dieses Klang-und Bühnenbild.
Kathrin Peter: Gesang / Flöten / Krummhörner/ Perc./ Glockenspiel
Klaus Adolphi: Gesang / Gitarren/ Cister/ Mandocello/ Mandola / Harmonium
Lassen Sie sich dieses musikalische Klang- und Hörerlebnis nicht entgehen.

Freitag, 26. Februar 2016, 20.00 Uhr, Siebenschläfer: Romantik folk
Kartenvorbestellung und Information erhalten Sie unter der Rufnummer:
034652/519 von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr oder
per E-Mail: schloss-allstedt@allstedt.de
 
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.